Username:

Password:

Fargot Password? / Help

fertige bogen

pyramidal frisch getillert

hier ein eher untypischer bogen aus unserer werkstatt, der seinerzeit auf besonderen wunsch laminiert wurde und seit dem als rohling auf seine fertigstellung wartete. das ding hat einen recht modernen reflex, verzichtet aber zugunsten einer etwas klassischeren anmutung auf einen ausgeprägten deflex. bis auf die üblichen produktionstoleranzen ist dieses pyramidal-modell total symmetrisch, d.h. nicht nur für rechts oder linkshandschützen nutzbar, sondern es gibt auch kein wirkliches oben und kein unten.

mir gefällt seltsamer weise besonders die brachiale querschnittsänderung vom griff zu den wurfarmen hin - sieht aus, als ob da unser "neuer" tourbus drüber gerollt wäre....

material der wurfarme esche, nussbaum, transparentes und schwarzes glas. griffstück: zebrano und wenge

opulenz 2punkt0

hier ein paar bilder unseres letzten bogen. ein experimentelles modell, dass mir aufgrund der gestalterischen brüche zwischen maskuliner kantigkeit bei gleichzeitig opulenten kurven besonders gefällt. durch diese außergewöhnlichen attribute eignet sich dieses schmuckstück natürlich besonders für unseren neuen achtsamkeits-kurs.

für die eher technisch interessierten unter euch:

das bogendesign ist mit 64" - für meine verhältnisse - sehr kurz ausgeführt. der untere wurfarm ist 1,5" kürzer als der obere. das ding gestattet - bedingt durch die relativ starken, kurzen wurfarme - einen max auszug von 28" wobei dann höchst effiziente 56 lbs auf der waage stehen.

aktuelle bilder

hier ein paar fotos der letzten tage.

es handelt sich um frisch überarbeitete, marginal optimierte bögen die bereits im einsatz waren.

mein momentaner favorit ist dabei der bogen im reflex / pyramidal stil. das dunkle holz ist mit ammoniak geräucherte robinie.
der bogen mit dem barocken pistolengriff (letztes bild) ist von der materialität und vom schnitt der wurfarme identisch, lediglich die etwas übertriebene herausarbeitung des sehr bauchigen griffbereichs ist dabei anders ausgeführt.

beide sind speziell für noch unentschlossene teilnehmer unserer kurse als trainingsbogen konzipiert. durch die symmetrische ausführung hält der zukünftige schütze den bogen intuitiv in der für ihn richtigen hand ohne dass ihm bereits von beginn vom material vorgaben gemacht werden.