Username:

Password:

Fargot Password? / Help

Archive for July 2011

pyramidal frisch getillert

hier ein eher untypischer bogen aus unserer werkstatt, der seinerzeit auf besonderen wunsch laminiert wurde und seit dem als rohling auf seine fertigstellung wartete. das ding hat einen recht modernen reflex, verzichtet aber zugunsten einer etwas klassischeren anmutung auf einen ausgeprägten deflex. bis auf die üblichen produktionstoleranzen ist dieses pyramidal-modell total symmetrisch, d.h. nicht nur für rechts oder linkshandschützen nutzbar, sondern es gibt auch kein wirkliches oben und kein unten.

mir gefällt seltsamer weise besonders die brachiale querschnittsänderung vom griff zu den wurfarmen hin - sieht aus, als ob da unser "neuer" tourbus drüber gerollt wäre....

material der wurfarme esche, nussbaum, transparentes und schwarzes glas. griffstück: zebrano und wenge
Juli 7, 2011 Posted by admin in mental

achtsamkeit und imagination

erfolge, ob gefeiert bei wettbewerben oder eher für sich selbst still zelebriert, haben immer auch mit gezielten übungen und konsequentem training zu tun. auch menschen, die zu den naturtalenten gehören, werden durch verschiedene "tricks" in ihrer disziplin besser und oder bedienen sich ganz natürlich wichtiger mentaler ressourcen.

das thema achtsamkeit ist gerade schwer in mode doch ist es nur schlecht in worte zu fassen. zu unterschiedlich sind die "betriebssysteme" und damit voraussetzungen der einzelnen menschen. konkrete experimente in der praxis bringen mitunter verblüffende ergebnisse und sind später sogar nachvollziehbar.

unsere seminare helfen ihnen dabei, diesem, zunächst unscharfen feld, näherzukommen.

was sie hingegen, mit teils spektakulären folgen, auch ohne uns tun können, sind imaginationsübungen. diese können ausgeführt werden, ohne dass sie dazu pfeil und bogen brauchen. so können sie z.b. in der u-bahn trainieren, ohne dass es bei ihren mitreisenden dabei zu einer massenpanik kommt....

social sponsoring 2011

auch in diesem jahr wollen wir unsere social sponsoring tradition fortführen und rufen daher an dieser stelle interessierte personen und institutionen auf, sich bei uns formlos mit ihrem projektwunsch zu bewerben.

es ist hierzu weder erforderlich, eine anerkannte gemeinnützigkeit zu belegen, noch einen grammatikalisch korrekten antrag einzureichen. nur eine halbwegs plausible beschreibung - am liebsten per mail - braucht es, um uns zu überzeugen. natürlich sollte es mit unserem know how und den uns zur verfügung stehenden ressourcen zu tun haben.

im großen und ganzen stellen wir 3 tage für veranstaltungen in ihrer einrichtung / auf ihrem gelände zur verfügung. ausgenommen davon sind verbrauchsmaterialien oder spezialequipment, das wir ggf. selber anmieten müssen.

dies können prinzipiell 3 verschiedene projekte sein oder aber ein größerer event, eventuell auch im verbund mit anderen sponsoren / veranstaltern.

der rechtsweg ist ausgeschlossen und sie können sicher sein, dass wir uns die rosinen herauspicken werden - machen sie sie uns schmackhaft!